Webdesign & Webentwicklung

Der medizinische Bereich ist einer der speziellsten Bereiche im Internet, da gerade dieser Bereich von zahlreichen rechtlichen Rahmenbedingungen beeinflusst wird. Eine Website dient im Regelfall zur Neugewinnung von Kunden, im medizinischen Bereich somit zur Neugewinnung von Patienten. Doch gerade in diesem Bereich herrscht das Werbeverbot gemäß Ärztegesetz. Doch trotzdem ist eine ansprechende Internetpräsenz für jeden Gesundheitsdienstleister, egal ob Arzt, Gruppenpraxis oder Klinik von großer Bedeutung. Wir erstellen für Sie eine ansprechende und moderne Website, die Ihnen nachhaltig zu neuen Patienten helfen wird.

Die Praxis im Netz – so wichtig ist eine eigene Website für Ärzte

Eine eigene Website ist längst nicht mehr nur für Unternehmen essentiell, sondern jeder Selbständige sollte sich um eine professionelle, leicht zu erreichende Website bemühen. Das gilt auch für Ärzte, die ihre Patienten mit einer gut gestalteten Website auf vollkommen neue Art und Weise erreichen können und die auch im Netz mit ihrer Kompetenz glänzen können.
Dabei hat die Gesundheitsbranche die Website als Marketingtool erst vergleichsweise spät für sich entdeckt – Grund genug also, dass Sie sich spätestens jetzt mit Ihrer Website beschäftigen.

Aus dem Netz in die Praxis – so wichtig ist eine Website für Ärzte heute

Egal ob beim Shopping, der Reise oder eben dem Arztbesuch, längst haben User es sich angewöhnt, ihren Weg online zu beginnen. Selbst in Branchen, die zwangsweise einen analogen Besuch erfordern, beginnt die Conversion – um einmal einen Begriff aus dem Marketing zu bemühen – online.
Warum sollte das beim Arztbesuch anders sein? Das macht nicht nur den Patienten das Leben leichter, sondern auch den Ärzten. Denn Patienten erfahren so auf einen Blick, ob die von ihnen gewünschten Leistungen vom gesuchten Arzt überhaupt abgedeckt werden. So finden Patienten mit den medizinischen Dienstleistern zusammen, deren Hilfe sie benötigen.
Für Ärzte bietet die eigene Website gleichzeitig eine Chance. Denn Sie können sich, Ihr Team, Ihre Praxis und Ihre Dienstleistungen so professionell im Web präsentieren, wie Sie das sonst nur live können. Wenn Sie eine ansprechende Onlinepräsenz besitzen, können Sie so bereits beim ersten Klick Vertrauen gewinnen und Patienten von Ihrer fachlichen Kompetenz überzeugen.

Gewinnen Sie online neue Patienten

Wollen Sie, dass Patienten Sie und Ihre Praxis finden, dann sollten Sie auch an Suchmaschinenoptimierung denken. So stellen Sie sicher, dass alle Ihre Dienstleistungen von Google automatisch katalogisiert und erfasst werden. Das hilft Ihnen dabei, besser auffindbar zu sein – und Ihre Patienten finden so auch den digitalen Weg in Ihre Praxis, wenn sie nur nach Ihrem Fachgebiet und Ihrer Region suchen.

ModerneSuchmaschinenoptimierung bedeutet für Ärzte vor allem, dass sie eine moderne Webpräsenz benötigen. Mittels Responsive Design und skalierender Medien auf mobilen Endgeräten und einer sauber strukturierten Seite sind die Essentials bereits erfüllt. Gleichzeitig ist eine eigene Website das richtige Mittel, um mit professionellem Webdesign, ansprechenden Bildern und verständlichen Erklärungen eine digitale Visitenkarte zu schaffen, die Patienten gerne finden.
Genau diesen Schritt haben viele Ärzte lange gemieden, denn schließlich waren sie bei Google ja ohnehin registriert. Doch eine nicht selbst geleitete Präsenz bei Google My Business ist vor allem für Ärzte unverantwortlich. Eine korrekte Registrierung der Öffnungszeiten ist das absolute Minimum, das eine moderne, digitale Praxis leisten muss.

Die Gesundheitsbranche ist anders!

Mittlerweile verfügt jeder Dienstleister im Gesundheitsbereich – egal ob Arzt, Gruppenpraxis, Klinik oder Apotheke über die entsprechende Webpräsenz. Viele Webseiten sind jedoch sehr veraltet, verfügen nicht über ein modernes Design oder sind einfach nicht auf die aktuellen Themen ausgerichtet.
Viele rechtliche Rahmenbedingungen verunsichern Ärzte, Gruppenpraxen oder Kliniken bei der Erstellung und Publizierung der Inhalte im Internet.
Oft ist die Website darauf ausgerichtet eine Webpräsenz zu haben und diese Website wird auch nicht sonderlich oft gewartet. Die Gründe dafür sind vielfältig. Entweder es wird kein Augenmerk darauf gelegt oder man hat einfach keine Zeit dazu.

Moderne Webseiten für Ärzte, Gruppenpraxen oder Kliniken sollten über eine aktuelle technische Basis, aber auch über ein ansprechendes Design verfügen. Mittlerweile ist die Erstinformationsquelle für alle Patienten auf der Suche nach einem Arzt oder einer Klinik das Internet.
Viele Studien bestätigen diesen Trend und somit ist die Website des Arztes, der Gruppenpraxis oder Klink die virtuelle Praxis und somit eine ideale Gelegenheit die angebotenen Dienstleistungen im Gesundheitsbereich zu beschreiben und durch eine einfache, schnelle und sympathische Website neue Patienten anzusprechen.

Gerade für gesundheitsbewusste und informierte Patienten ist eine aktuelle, moderne Website mit aktuellen Informationen vom Arzt desVertrauens eine tolle Bindungsmaßnahme an seinen Gesundheitsdienstleister und damit eine gute Grundlage für eine vertrauensvolle Patientenbeziehung.

Die Arztwebsite goes Mobile und Responsive

Der Trend zu mobilen Webseiten geht mit der Zunahme der mobilen Internetnutzung einher. Fast ausschließlich werden Ärzte und andere Gesundheitsdienstleister über das Smartphone gesucht. Somit ist auch gerade beim Webdesign einer Website für Ärzte oder Gruppenpraxis sowie Kliniken diesem Trend folge zu leisten.

Eine schnelle, übersichtliche und einfach zu verstehende Website schafft eine bessere User-Experience (das “Erlebnis beim Besuchen der Website”) erhöht somit die Conversion-Rate (wie viele Patienten nach dem Besuch der Website tatsächlich nach einem Termin anfragen) und ist damit ein erfolgreiches Instrument zur Gewinnung neuer Patienten.

Kontaktaufnahme ist Key

Egal wie modern, informativ und sympathisch eine Website zu Beginn wirkt, die Möglichkeit zur schnellen Kontaktaufnahme ist ein wesentliches Schlüsselelement. Der neue oder wiederkehrende Patient soll binnen kürzester Zeit die Möglichkeit zur Kontaktaufnahme finden. Hierbei ist es wichtig, dass die Kontaktdaten im richtigen Format hinterlegt sind, damit beispielsweise die Telefonnummer direkt durch einfachen Klick übernommen werden kann. Umfassende Kontaktformulare mit zahlreichen Pflichtangaben sollten eher vermieden werden.

Content is King

Eine Website und das ist auch beim Webseitendesign für Ärzte zu berücksichtigen, lebt von Content. Content ist auch im medizinischen Bereich the king. Allerdings sind die zahlreichen gesetzlichen Rahmenbedingungen bei der Publizierung von Inhalten im Internet zu beachten. Wir erarbeiten mit Ihnen einen Content-Plan und definieren gemeinsam die zu publizierenden Inhalte im Rahmen der Websiteerstellung.

Design, Planung und Umsetzung einer Website für Ärzte

Als Arzt sollten Sie die Website vor allem als ersten Kontaktpunkt Ihrer Patienten mit Ihnen und Ihrem Leistungspaket betrachten. Daraus ergibt sich, dass Ihre Seite zunächst einmal professionellsten Ansprüchen gerecht werden muss. Basierend auf klassischen Assoziationen in Design und Kommunikation sind Websites für die Medizinbranche in starken, klaren Farben gehalten und benutzen reines Weiß oder abgeschwächte Weißtöne als Basis für ihr Webdesign.

Eine Webseite ist in der Regel der ersten Kontakt zum Patienten!

Gutes Webdesign wird bei der Erstellung einer neuen Seite oder aber dem Relaunch einer bestehenden Seite umfassend gedacht, um ein stringentes Design on- wie offline zu präsentieren. Dies beinhaltet grafische Elemente wie das Logo, dominante Farbtöne oder etwa die Wahl von Schriftarten. Galt dies in der Gesundheitsbranche lange Zeit als Nachgedanke, so ist ein geschlossener Auftritt in Punkto Design auch für Ärzte schlichtweg ein Symbol von Professionalität.

Eine aktuelle Webseite ist ein Zeichen von Genauigkeit und Professionalität!

Inhaltlich sollten Ärzteseiten mit notwendigen und aktuellen Informationen aufwarten, um Patienten auf einen Blick alle wichtigen Daten zu liefern. Dazu gehören Basics wie die Praxisöffnungszeiten, aber natürlich auch Änderungen in den Öffnungszeiten, saisonale Informationen rund um Grippewelle oder den Impfschutz auf Reisen und medial Bilder oder sogar Videos von der eigenen Praxis. Sie sollten Ihren Patienten Ihre Seite so präsentieren, dass diese mit wenigen Klicks ein adäquates Bild von Ihren Dienstleistungen und Ihrer Professionalität als Arzt bekommen. Stellen Sie sich und Ihr Team vor und bieten Sie vor allem auch ein Kontaktformular.
Im Marketing redet man von der Absprungrate, diese steigt immer dann, wenn User das Medium wechseln müssen (etwa anrufen, um einen Termin zu vereinbaren).

Mit dem digitalen Auftritt mehr Serviceleistung bieten

In jeder Branche sind Kunden heute mehr Leistung und vor allem mehr digitale Leistung gewohnt. Wer keine digitale Präsenz besitzt, der verschenkt wichtigen Vorsprung – Sie nehmen Patienten so die Chance, Sie digital zu erreichen. Das ist ein entscheidender Nachteil, wenn Sie neue Patienten erreichen möchten, aber ist verschenkt auch Möglichkeiten, beim Austausch mit bestehenden Patienten.

Als Arzt sollten Sie Ihrer Praxis die digitale Visitenkarte geben, die sie verdient. Mit professionellem Design, technisch optimierter Struktur und aktuellen Inhalten, in denen Sie alles Wichtige rund um Ihre Praxis kommunizieren, schaffen Sie einen ersten Anlaufpunkt für Patienten.

Das hilft Ihnen bei der Koordination der Sprechstunden und ist natürlich auch essentiell, um das Vertrauen neuer Patienten zu gewinnen.

Aus all diesen Gründen ist es heute für Ärzte wichtiger denn je, Ihre Arbeit auch als Dienstleistung zu verstehen und sich entsprechend von der “Konkurrenz” abzugrenzen und zu vermarkten. Im eigenen Interesse und im Interesse der Patienten.

Unsere Dienstleistungen – Webdesign für Ärzte

  • Konzeption des Internetauftrittes – Wir erstellen mit Ihnen gemeinsam ein Konzept für Ihren perfekten Internetauftritt. Bevor wir mit dem Konzept beginnen, machen wir eine umfassende Analyse des Marktes. Diese Analyse beinhaltet das mögliche Patientenverhalten, die entsprechende Zielgruppe sowie die entsprechenden Mitbewerber und Marktbegleiter in der Branche. Basierend auf diesen Ergebnissen erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen ein Rohkonzept für den Website-Auftritt. Dieses Rohkonzept ist die Basis für die weitere Erstellung der Website.

  • Erstellung & Anpassung der Inhalte – Mit dem fertig erstellten Grundkonzept beginnen wir gemeinsam mit Ihnen den Content (sprich den Inhalt) der neu zu erstellenden Website zu erarbeiten. Oftmals sind schon viele Informationen vorhanden, die Texte müssen aber manchmal neu geschrieben werden. Wir teilen uns diese Arbeit einfach auf – möchten Sie die Inhalte verfassen, übernehmen wir diese gerne und binden diese in den Internetauftritt ein. Ein fertiges “Content-Book” ist das Ergebnis dieser Phase, welches nach Abnahme in die Website eingebaut wird.

  • Umsetzung & Implementierung – Mit dem vorhandenen Designkonzept und dem fertig erstellten Content geht es an die Umsetzung. Hier implementieren wir die Inhalte in die Website und richten diese nach den besprochenen Vorgaben ein. Hier gibt es auch einige technische Dinge zu tun, wie die Einrichtung von Benutzern für die Wartung der Website, der technischen Absicherung des Wartungsinterfaces sowie der grundlegenden Optimierung im Hinblick auf Geschwindigkeit und Ladezeiten des Internetauftrittes.

Kontaktieren Sie uns für ein unverbindliches Beratungsgespräch!

Jetzt mit uns Kontakt aufnehmen!