Empfehlungsmarketing

Mehr als zwei Drittel der Patienten vertrauen auf Empfehlungen. Somit ist Empfehlungsmarketing mit Abstand das wirksamste Instrument im Marketing. Gezieltes Empfehlungsmarketing ist ein Multiplikator – auch im medizinischen Bereich – und führt zu einer hohen Patientenzufriedenheit und daraus resultierend zu einer hohen Auslastung als medizinischer Dienstleister.

Gelingt es Ihnen, dass Ihre Kunden Empfehlungen über Sie aussprechen und dadurch neue Patienten zu Ihnen kommen, haben Sie eine der wirksamsten Marketingmaßnahmen erfolgreich umgesetzt. Diese Empfehlungen müssen allerdings vom Patienten aus eigenem Antrieb erfolgen, da gerade der medizinische Bereich sehr sensibel ist, was Empfehlungen wie “bitte bewerten Sie mich gut, …” betrifft.

Mundpropaganda und subjektive Wahrnehmung bei Empfehlungen

Mundpropaganda ist– im Gegensatz zu anderen Marketingmaßnahmen – nicht steuerbar! Medizinische Kompetenzen können gerade vom Laien (in der Regel auch der Patient) nicht beurteilt werden – dieser entscheidet somit nach der wahrgenommenen Kompetenz. Diese Kompetenz resultiert aus dem Gesamteindruck der Behandlung wie Wertschätzung, Kontaktaufnahme, Freundlichkeit der Mitarbeiter und Terminvereinbarung sowie Nachsorge.

Zuweisermarketing ist eine wichtige Maßnahme im Empfehlungsmarketing für Ärzte!

Online-Bewertungen auf diversen Arztplattformen sind allerdings nur eine Maßnahme des erfolgreichen Empfehlungsmarketings, denn nach wie vor fragen viele Patienten Ihre Freunde, Arbeitskollegen und Bekannte, wenn eine medizinische Fragestellung vorliegt oder ein Arzt gesucht wird.

Nicht nur Patienten in der Praxis sind für Empfehlungsmarketing geeignet

Ein Tag der offenen Türe, Fachvorträge für medizinische Laien oder Veranstaltungen, wo mögliche Patienten den Arzt oder den Dienstleister im privaten Rahmen kennenlernen können, sind hilfreiche Maßnahmen um Empfehlungen zu bekommen. Ein medizinischer Vortrag zum Thema Herzgesundheit, wo das Thema für den Laien verständlich gut aufbereitet wird, kann sowohl bei den Zuhörern als auch bei den Freunden und Bekannten dieser Zuhörer zu Empfehlungen führen. Denken Sie auch daran Ihre Mitarbeiter einzubinden, denn Mitarbeiter – ob medizinisches oder nicht-medizinisches Personal!

Wir garantieren keine Empfehlungen!

Wir können allerdings keine Empfehlungen garantieren! Wir unterstützen Sie allerdings dabei, wie Sie Empfehlungsmarketing nutzen können und welche Rahmenbedingungen geschaffen werden müssen, damit Ihre Patienten Sie auch aktiv weiterempfehlen.