Imagefilme für Ärtze und Gesundheitsdienstleister – Vertrauen aufbauen und überzeugen

Immer mehr Ärzte müssen sich aktiv um neue Patienten bemühen und versuchen vor allem junge Patienten an die eigene Praxis zu binden, um für eine langfristige Patientenversorgung zu sorgen. Dabei können verschiedene Maßnahmen hilfreich sein. Besonders hochwertige Imagefilme sind ein gutes Mittel, um mögliche Patienten von der Praxis, dem Team und den Dienstleistungen und Angeboten zu überzeugen. Eine professionelle Videoproduktion spielt hierbei eine besonders große Rolle.

Nur hochwertige Videos überzeugen als Imagefilm

Bei einem Imagefilm handelt es sich um eine besondere Form der Videoproduktion, welche exakt an die Praxis, den Arzt oder den Gesundheitsdienstleister angepasst werden muss. Wichtig bei einem solchen Film ist vor allem die Qualität der Aufnahmen. Denn eine hohe Qualität, also der Einsatz hochwertiger Kameras und zugehöriger Technik schafft bereits Vertrauen beim Betrachter.

Sieht ein Imagefilm aus, als hätten Sie diesen mit einer alten Videokamera oder dem Smartphone selbst aufgenommen, spricht dies nicht für die Professionalität Ihrer Praxis. Denn ein Imagefilm sollte immer auch Vertrauen aufbauen und Kompetenz vermitteln.

Das bedeutet nicht nur, dass die Imagefilme nach Möglichkeit eine hohe Auflösung haben sollten, sondern auch, dass beispielsweise die Beleuchtung und der Ton angemessen sein müssen. Es handelt sich um eine vollständige und professionelle Videoproduktion in Ihren Räumlichkeiten, welche die Vorzüge der Praxis und des Teams klar kommuniziert.

Imagefilme sollten aktuell sein

Oftmals stellt sich die Frage, ob das Team der Praxis mit in die Imagefilme mit einbezogen werden sollte. Grundsätzlich lässt sich eine solche Frage nur schwer beantworten. Denn natürlich sind Ihre Mitarbeiter wichtige Teile Ihrer Arbeit. Die Gesichter in den Filmen zu sehen und diese dann beim Besuch der Praxis wiederzuerkennen ist für viele Patienten wichtig. Auf der anderen Seite kann es durchaus problematisch werden, wenn die Mitarbeiter wechseln und somit kein Mitarbeiter aus dem Imagefilm mehr in Ihrer Praxis oder Ihren Räumlichkeiten arbeitet. Häufig ist es möglich die Mitarbeiter aus den Aufnahmen herauszuhalten und diese beispielsweise nicht zu zeigen. Sie können dann die Mitarbeiter auf anderen Teilen Ihrer Webseite präsentieren und somit bequem und einfach die Bilder austauschen, wenn Mitarbeiter wechseln. Oftmals ist es hilfreich sich hier vor der Videoproduktion weitere Gedanken zu machen, damit sich eine passende Lösung für Ihre Praxis oder Ihren Arbeitsbereich finden lässt.

Botschaften müssen klar transportiert werden

Zunächst einmal gilt es zu überlegen, welche Botschaften Sie mit Ihrem Imagefilm überhaupt an die Zuschauer übermitteln möchten. Die Botschaften sollten möglichst klar sein und sich gut und einfach vermitteln lassen. Weisen Sie beispielsweise auf Ihre technisch-moderne Ausstattung hin und auf die verschiedenen Behandlungen, die bei Ihnen durchgeführt werden können. Diese können sowohl in bewegten Bildern als auch in Texteinblendungen bezeichnet und aufgezeigt werden.

Das bedeutet, dass jeder Mensch, der den Imagefilm schaut, einen direkten Überblick über die Schwerpunkte der Praxis erhält. Sind Sie ein Zahnarzt, der sich auf Menschen mit Zahnarztangst spezialisiert hat, müssen die Bilder anders sein, als wenn Sie sich auf eine bestimmte Behandlungsmethode spezialisiert haben.

Denn auch die Zielgruppe muss bei den Botschaften stets berücksichtigt werden. Im oben genannten Beispiel sollten die typischen Arbeitswerkzeuge Ihrer Arbeit nicht im Fokus stehen, da diese die Angst der Patienten triggern könnten. Daher sind Zielgruppe und Botschaften eng miteinander verknüpft und dürfen bei der Planung des Imagefilms nicht unberücksichtigt bleiben.

Das Leitbild der Praxis und des Teams müssen klar kommuniziert werden

Bei jedem Imagefilm stellt sich erst einmal die Frage, welche Botschaften übermittelt werden sollen. Dabei stehen nicht nur die oben genannten, offensichtlichen Botschaften im Fokus, sondern auch das Leitbild Ihrer Praxis oder Ihres Berufes. Welcher Schwerpunkt soll dem möglichen Patienten vermittelt werden.

Durch die Körpersprache der abgebildeten Personen, durch den Sound und auch durch die Art des Filmens kann ein erheblicher Einfluss auf die Wirkung des Films genommen werden.

Daher gilt es in den Vorgesprächen erst einmal zu ermitteln, welche Schwerpunkte der von Ihnen gewünschte Imagefilm haben soll und welche Botschaften Sie aktiv und welche Sie unterschwellig transportieren möchten. Sich Zeit für die Patienten zu nehmen und auf deren Wünsche einzugehen lässt sich beispielsweise durch bestimmte Shots sehr gut indirekt verdeutlichen. Das Bild eines Wartezimmers mit besetzten und auch freien Plätzen vermittelt beispielsweise, dass neue Patienten bei Ihnen willkommen sind.

Imagefilme sind eine hervorragende Möglichkeit, um das Leitbild der Praxis oder des Gesundheitsberufes aktiv zu stärken und in den Fokus der Aufmerksamkeit zu rücken.

Animationen und Nachbearbeitung – hier entsteht die perfekte Kombination

So gut die Aufnahmen in der Praxis und von verschiedenen Behandlungen auch sein mögen, sie stellen erst die erste Hälfte der Arbeit dar. Denn die Aufnahmen müssen nicht nur gesichtet und kompetent geschnitten werden, auch die weitere Arbeit mit dem Rohmaterial spielt eine wichtige Rolle. Durch beispielsweise Farbkorrekturen wird eine einheitliche Bildgebung ermöglicht, welcher vielen Aufnahmen erst den gewünscht professionellen Touch gibt.

Auch Einblendungen und gegebenenfalls notwendige Animationen zur Erklärung und die Integration von Bildern gehören zu den wichtigen Nacharbeiten. Zudem ist es häufig nötig verschiedene Dinge nachzuvertonen, da der Klang im Innern der Praxis häufig zu hallend und somit unnatürlich wirkt. Zudem müssen Imagefilme auch mit passender Musik untermalt werden, für deren Gebrauch ebenfalls die notwendigen Rechte vorhanden sein müssen.

Es ist also praktisch für Ärzte und andere Gesundheitsdienstleister aufgrund der eigenen Zeit und aufgrund des hohen Aufwandes kaum möglich, selbst einen Imagefilm zu erstellen, welcher die Praxis ins perfekte Licht rückt. Sie müssen sich darauf verlassen, dass ein kompetentes Team nicht nur die Videoproduktion übernimmt, sondern auch die darauf folgenden Aufgaben zu Ihrer Zufriedenheit durchführt. Kurze Kommunikationswege und regelmäßige Prüfungen sollten selbstverständlich sein, damit der spätere Imagefilm exakt Ihren Vorstellungen und Ihren Wünschen entspricht. Schließlich handelt es sich dabei um ein Aushängeschild Ihrer Praxis, welches Sie unter anderem in den sozialen Medien und vor allem auch auf Ihrer Homepage möglichen Patienten anbieten können.

Diskretion und dennoch transparent – ein schwieriger Balanceakt

Viele Gesundheitsdienstleister und auch Ärzte können sich kaum vorstellen, wie sich der übliche Datenschutz mit einem solchen Imagefilm kombinieren lässt. Schließlich möchten sich keine Patienten in den Filmen wiederfinden. In der Regel werden die Aufnahmen aus diesem Grund an einem Tag durchgeführt, wenn die Praxis verschlossen ist. Dies ist häufig wichtig, da auch auf eine passende Lichtsituation geachtet werden muss. Nach Feierabend einen Imagefilm zu drehen klingt zwar zunächst verlockend, aber dunkle Fenster und somit eine schlechte Beleuchtung nehmen einem solchen Film viel von seinem Zauber. Zudem müssen gegebenenfalls Komparsen gebucht und eingeplant werden, wenn beispielsweise bestimmte Behandlungen und Behandlungsmöglichkeiten thematisiert werden sollen. Diese spielen in den Videos die Patienten, sodass sich die Ärzte keine Sorgen um den Datenschutz oder die Darstellung der Personen machen müssen. Eine umfassende Vorplanung und vor allem eine professionelle Umsetzung sind für gelungene Imagefilme für Ärzte und andere Gesundheitsdienstleister unerlässlich.

Ein eigener Imagefilm kann Ihnen helfen neue Patienten zu gewinnen und mit Ihren Leistungen und Ihren Angeboten zu überzeugen. Da immer mehr Menschen Informationen lieber als Video denn als Text aufnehmen, erreichen Sie durch Imagefilme eine viel größere Zielgruppe.

Sie haben Interesse an einem professionellen Imagefilm – Kontaktieren Sie uns!

[wpforms id=”714″]